Tonder aus Udamans Sippe

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tonder aus Udamans Sippe ist ein Druide, welcher zurückgezogen am Rande des Chattenwaldes in der Windhager Au lebt.

Meisterinformationen

Seit Tonder an der Lykanthropie erkrankte, verwandelt er sich immer wieder in einen Werbullen - einen riesigen Auerochsen mit silbernem Fell. Im Laufe der Zeit ist Tonder dem Wahnsinn verfallen, auch seine Magie formt sich zunehmend - erst recht in Tiergestalt - intuitiv und in unkontrollierten Ausbrüchen. Tonder ist die wahre Person hinter den Legenden, die im Alten Land seit einigen Jahren sowohl um den Wilden Mann von Widdernhall als auch den Alten vom Chattenwald kursieren.