Lechmin von Hardt

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diskussionsseite Dieser Artikel oder Abschnitt wird momentan überarbeitet.
Lechmin von Hardt
Position: Burgvögtin und Haushofmeisterin auf Hohe Halle Grötzenhall
Dient: Cusimo Garlischgrötz
Stand: adlig
Profession: Keine Angabe
Wappen: blauer Tannenschnitt auf Silber
Charakter: erfahrene Verwalterin
Spezies: Mensch
Kultur: Keine Angabe
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 1,82 Schritt
Gewicht: 78 Stein
Augen: grau-grün
Haare: braun
Tsatag: 27.RON 997 (46)
Wohnort: Hohe Halle Grötzenhall
Gebiet: Keine Angabe
Familie: Haus Hardt
Familienstand: verwitwet
Partner: Connar Faithur (994Zu Boron gegangen)
Eltern:  Udilbert von Hardt der Ältere
Kinder: Aillyn Faithur (1016)

Aillyn Faithûr, Invher FaithûrBoronsrad.jpg, Conlai Faithûr, Eswen Faithûr

Geschwister: Udilbert der Jüngere
Verwandte: Josmene, Quelina, Elbrecht
Verbündete: Haus Karrenstein, Haus Faithûr
Besonderes: 2.Geborene


Wohlstand: Keine Angabe
Ruhm: Keine Angabe
Einfluss: Keine Angabe


Gesinnung
Answinkrise: Keine Angabe
Meuterei: Keine Angabe


Wappen Haus Hardt.png

Angaben von: 1038




Inoffizieller Charakter












Der für das Attribut „Hat Partner Template“ des Datentyps Seite angegebene Wert „SMW::off]]Connar Faithur (994Zu Boron gegangen)</br>[[SMW::on“ enthält ungültige Zeichen oder ist unvollständig. Er kann deshalb während einer Abfrage oder bei einer Annotation unerwartete Ergebnisse verursachen.



Lechmin von Hardt


Erscheinung

(...)


Hintergrund

(...)


Werdegang

997
Geburt in Garetien
1015
Vermählung von Connar Faithûr mit der jungen Lechmin von Hardt.
1016
Geburt von Aillyn Faithûr.
1018
Geburt von Invher Faithûr.
1021
Geburt von Conlai Faithûr.
1029
Rondra: Connar schickt seine schwangere Frau Lechmin nach Grötzenhall, Lechmin kommt noch auf dem beschwerlichen Weg mit Eswen nieder.
Firun: bei einem Schwertzug von Thuralf Farnwart wider Fuxwalden wird bei der Verteidigung des Ritterguts Hohenfluh Invher Faithûr auf der Flucht gefasst und grausam getötet.
1038
Praios: ihr Gemahl Connar Faithûr wird nahe der Grenze zu Grenzmarken bei der Verteidigung des Fuxwaldener Kaisertalers erschlagen. Burg Felshaupt wird gebranntschatzt, doch Lechmin kann entkommen.
Herbst und Winter: Lechmin erhält neben Waffenhilfe auch Hilfe zum Wiederaufbau von ihrem Bruder aus Gräflich Greifenklamm, Aillyn kehrt nach Greifenklamm zurück und erfährt auf Grötzenhall vom Tod ihres Vaters, noch dort verspricht sie, dem Heerbann des Alten Landes zu folgen und kehrt nach Burg Felshaupt zurück, um ihre Mutter beim Wiederaufbau zu unterstützen.
1039
Phex: Lechmin wird von ihrem Bruder zur Vögtin von Gräflich Greifenklamm ernannt und wartet auf ihre Bestätigung durch den Markgraf.