Windhager Dialekt

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
< WindhagWiki nach Themen < Windhager Dialekt

Im Windhag spricht man Garethi. Falls man gerade einmal einer der wenigen Menschen und nicht gerade ein Ork oder Goblin, eine Harpyie oder irgendein anderes seltsames, nichtmenschliches Wesen ist. Allerdings ist das im Windhag gesprochene Garethi von einem Garether Großhändler - der weiß Nandus genug Sprachen kennt - wahrscheinlich nicht als solches wieder zu erkennen. Außer in der Hauptstadt Harben, in der der gesamte Westen zusammen kommt, wird der Reisende im Windhag sichtlich ins Grübeln kommen, wenn er ins Gespräch gekommen ist.

Denn der Windhager Dialekt besteht aus zahllosen einzelnen Mundarten, die sich zumeist auf die verschiedenen Sippen verteilen und miteinander mitunter nur wenig zu tun haben. Da selbst die verschiedenen Windhager Sippen hin und wieder einander nicht mehr verstehen können, pflegen sie eine einfache Zeichensprache, in der grundlegende, gegenseitiges Umbringen verhindernde Gespräche möglich sind.

In Kyndoch, wo Mundarten von allen Ufern des Großen Flusses zusammenkommen, ist ein deutlicher Einfluss des Alberned herauszuhören und dem Reisenden, der schon Erfahrungen im Alten Land gesammelt hat, kann manche Abfärbungen aus den Dialekten dortiger Sippen erkennen.