Prinzessin (Schiff)

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Irdisches "Schwesterschiff" der Prinzessin: Die Karacke Jesus von Lübeck

Beschreibung

Die Viermastkaracke Prinzessin (gebaut 998 / 999 BF in Havena) ist das Flaggschiff der Westflotte des Neuen Reiches. Ihr Heimathafen ist der Kriegshafen von Harben.

Obwohl bereits über 30 Jahre alt, ist die Prinzessin noch immer der Stolz der Westflotte und ein großartiges Zeugnis albernischer Schiffbaukunst.

Zwar gelang es den Grangoriern 1028 BF während der Seeschlacht am Kap Windhag, die mit bloß hundert ausgehungerten Meuterern nur unzureichend bemannte Prinzessin zu entern, doch stellt sie bei Sollstärke mit ihren 250 Mann Besatzung (120 Matrosen, 80 Mann Geschützmannschaften, 50 Seesoldaten) und einer Bewaffnung von 12 mittelschweren Rotzen nach wie vor ein Kriegsschiff von erheblicher Macht dar.

Aus dem Logbuch der Prinzessin

Publikationen

Wichtigste Quellen

Weitere Quellen

Links

Die Prinzessin im Wiki Aventurika