Phecadi

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Quellen des Phecadi

Kurzcharakteristik

  • Schiffbarkeit: für Flussschiffe bis Imdal, unterbrochen durch die Phecadifälle
  • Brücken: Grangor, Venga
  • Häfen: Grangor, Venga
  • Verkehr: nur zwischen Venga und Imdal regelmäßig, von Venga bis zu den Phecadifällen wenig befahren


Der Phecadi ist ein bedeutender Fluss und gibt der gesamten Region Phecadien ihren Namen.

Er entspringt in den östlichen Windhagbergen in der Baronie Salzsteige und fließt zuerst nach Osten, um sich dann in der Baronie Osthagen gen Praios zu wenden und zwischen Windhagbergen und Phecanowald nach Süden zu eilen. Auf vielen Meilen Länge definiert er die Grenze zwischen der Markgrafschaft Windhag und dem Lehen Kaiserlich Phecadien. Nach sich seine Wasser donnernd über die berühmten Phecadifälle ergossen haben, mündet er schließlich bei Grangor ins Meer der Sieben Winde.


Quellen