Kratoshangen

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kratoshangen
Region: Altes Land
Einwohner: über 100
Lehnsfolge: Reichsland Flachstein
Tempel: Götterhaus für reisende Geweihte
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Kratoshangen ist der Hauptort der Familie Kratosman aus der Sippe Gerfins

Umfeld

Kratoshangen liegt am Ende des Kratotales, das von der Sarpe gen Praios führt am Hang über dem Tal. In der Ebene liegen die Felder und Weidegründe des Kratonshangener Viehs.

Von Kratoshangen nach Grefinshûs oder Kyndoch sind es ungefähr vierzig Meilen, bis Weißenstein fünfzig.

das Gesicht des Ortes

Kratoshangen ist an den Hang über dem Kratotal erbaut und besteht aus knapp zwei Dutzend Häusern. Unter diesen sind die älteren aus feinen Quadern, die den Ruinen der Wüstung im Tal entnommen sind, erbaut, während die jüngeren aus Bruchsteinen errichtet sind. Zwischen den Häusern führt ein Pfad entlang, auf dem man nach Grefinhûs über die Hügelkuppen und zum Sarpepfad durch Kratotal gelangen kann.

Durch den Ort rinnt zudem ein kleines Bächlein, das aus dem Berg, daran der Ort errichtet ist, quillt. Wo das Bächlein im Fels verschwindet, findet sich eine verborgene Grotte, die dem Wasser nachführt, zwischen Fels und Fels hindurch, bis sie zu einem steinernen Saal auswächst. In der Mitte dieser stillen Halle steht die Göttin Ungit. Wo sie steht ist es aber so dunkel, dass man sie kaum ausnehmen kann. Nur an zwei Tagen im Jahr fällt Licht durch einen schmalen Schacht so, dass es auf Ungit trifft. Sie ist ein schwarzer Stein, ohne Kopf, Hände oder Füße und eine sehr erhabene Gottheit. Sie gewährt z.B. das Wasser, das die Kratoshangener trinken. Es gibt manche, die meinen, dass Ungit dieselbe sei wie Rahja oder die Peraine.