Kaiser Perval

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaiser Perval von Gareth beendete die Kaiserlose Zeit, einte das Mittelreich und sorgte im Windhag für weitreichende Veränderungen

Über die Regierungszeit des Kaisers im Allgemeinenen befrage man WikiAventurica. Im folgenden wird allein die Bedeutung des Kaisers für den Windhag erörtet.


Der militärische Ausbau der Region

Kaiser Perval befahl in den 930er Jahren die militärische Erschließung der Region. In einem ersten Schritt wurde die Verbindung zwischen wikav:Elenvina und dem Küstenland befestigt. Die Straße über Widdernhall und der gesamte Schattengrundpass wurden verbreitert und ausgebaut, des weiteren ebenso die Klippenstraße nach Harben und Grangor. Das Ziel dieser Bestrebungen war ein wahres Mammutprojekt. Denn Kaiser Perval plante die verträumte kleine Küstenstadt Harben zu einem stark befestigten Kriegshafen auszubauen. Die Pläne schienen gigantisch und nahezu undurchführbar - befindet sich die Stadt doch direkt in der Steilküste. Doch gegen alle Widrigkeiten wurde unter den strengen Augen des Kaisers und angetrieben von seinem unerbittlichen Willen ab 940 eines der Zwölf Menschenwunder geschaffen: Die Festungsstadt Harben.


Die Befriedung des Alten Landes

Als im Zuge der Befestigung des Schattengrundpasses und des Ausbaus Harbens riesige Kraftanstrengungen in den Windhag investiert wurden, war das Altes Land dem Kaiser ein Dorn im Auge. Denn die Sippen wie die Garans oder die Gerfins rebellierten seit Jahrhunderten immer wieder. Die Zeit der Landkriege hatte das Alte Land gänzlich in eine Wildnis verwandelt, die sich als nahezu unregierbar erwiesen hatte.

Um das Ringen mit den Sippen des Alten Landes nicht länger unfähigen Baronen zu überlassen wurden die Baronien Sarpeland und Weißengau schlicht und einfach in die reichsunmittelaren Güter Reichsland Flachstein und die Pfalzgrafschaft Weißengau umgewandelt, um rasch mit kaiserlicher Macht gegen eventuelle Unruhen vorgehen zu können und den Sippen mit dem richtigen Gleichgewicht zwischen Zuckerbrot und Peitsche langsam wieder Zügel anzulegen.

Durch zahlreiche kluge Entscheidungen gelang es so dem Herrscher mit dem Beinamen der Grausame, die Zeit der Landkriege zu beenden.