Hildgit von Grötz

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hildgit von Grötz
Position: Vizeadmiralin von der Westflotte des neuen Reiches (seit 1035), Junkerin von Junkergut Triveth (seit), Hafenkommandantin von Triveth (seit)
Dient: Cusimo Garlischgrötz
Stand: adlig
Profession: Sonstige
Tsatag: 985 (57)
Wohnort: Harben
Gebiet: Keine Angabe
Familie: Haus Grötz
Familienstand: verheiratet
Partner: Haldor von Karrenstein
Eltern: Kühnbrecht von Grötz (0) 
Kinder: Efferdan (*1010), Ulfran (*1017)
Geschwister:
Spezies: Mensch
Geschlecht: weiblich
Magie: nicht magisch
Größe: 9 Spann
Augen: grün
Haare: blond
Verbündete: Haus Karrenstein
Gegner: Rianod von Aichhain, Haus Werenhag, Haus Hinterbrück (Konkurrenten)
Einfluss: Keine Angabe
Wappen: silberne Burg auf blauen Grund


Gesinnung
Answinkrise: Loyalist
Meuterei: Loyalist


Wappen haus grötz.png

Angaben von: 1035
NSC: Ja
Betreuer: arland

Offizieller Charakter
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Hildgit von Grötz ist die Tochter des ehemaligen Burggrafen Kühnbrecht von Grötz, dem vorigen Statthalter der Markgrafschaft Windhag. Hildgit ist Junkerin von Triveth und hält somit auch den Rang der dortigen Hafenkommandantin.


Erscheinung

(...)


Hintergrund

Im Ingerimm 1035 ernannte der Admiral im Westmeer und Markgraf vom Windhag, Cusimo Garlischgrötz, Hildgit zur Vizeadmiralin der Westflotte des Neuen Reiches, worin sie ihrem verstorbenen Vater Kühnbrecht nachfolgt. (Die Havena Fanfare berichtete, der Artikel kann hier nachgelesen werden.)

Häufiger als in ihrer angestammten Residenz Triveth ist sie daher nun im Harbener Kriegshafen und der dortigen Admiralität anzutreffen.

Quellen

offiziell

inoffiziell