Herrscher der Westprovinzen in Harben

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quelle

Artikel

Harben, Efferd 1041

Herrscher der Westprovinzen in Harben

- Die Herrscher der westlichen Provinzen treffen sich in Harben. Fürst Finnian ui Bennain reist gemeinsam mit Herzog Hagrobald vom Großen Fluss an und trifft Markgraf und Herzog Cusimo Garlischgrötz


Unter den Drachenbannern des Grafenpalasts zu Harben sind im Efferd überraschend die Provinzherren von Albernia, Nordmarken und Windhag zu Gesprächen zusammengekommen. Fürst Finnian hatte sich unmittelbar nach dem Albernischen Baihîr zusammen mit seiner Gemahlin Talena vom Draustein, dem Grafen und Herzog Hagrobald vom Großen Fluss und Gefolge an Bord seiner stolzen Marhada eingeschifft und bald Harben erreicht.

Statthalterin Rianod von Aichhain begrüßte die hohen albernischen und nordmärkischen Gäste stellvertretend für ihren Lehensherrn, da der Markgraf auf der Rückreise von Kyndoch aufgrund von Verzögerungen am Schattengrundpass die Ankunft der Marhada versäumte. Glücklicherweise konnte Cusimo Garlischgrötz jedoch noch am gleichen Praioslauf Harben erreichen und jeglichen diplomatischen Verstimmungen die Spitze nehmen.

Nur wenig ist bislang über die Gespräche nach außen gedrungen, doch es wird vermutet, dass besonders Handelsabsprachen und dynastische Abstimmungen im Vordergrund standen: Die Verbindung von Cusimos jungem Sohn Orsino mit der albernischen Prinzessin Branwyn ni Bennain war bereits zu Fürst Finnians Vermählung vereinbart worden. Seit 1036 weilt die junge Schwester des Fürsten bei Hofe in Grangorien und es wird allgemein erwartet, dass dies auch so bleiben wird.


Für die Havena-Fanfare, Sektion Harben

Sirlan Holzer (arland)