Grötze

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzcharakteristik

  • Schiffbarkeit: nicht möglich
  • Brücken: keine
  • Häfen: keine
  • Verkehr: Saumpfad


Die Grötze ist ein winziges Flüsschen, welches in den den nördlichen Windhagbergen am Großen Grötz entspringt und durch die Greifenklamm nordwärts dem Großen Fluss zu eilt.

Unweit der Quelle erhebt sich im Lehen Gräflich Greifenklamm die Hohe Halle Grötzenhall, ein Windhager Festes Haus, wo Vogt Udilbert von Hardt die Belange auch des neuen Markgrafen Cusimo Garlischgrötz vertritt.