Feldzug der Windhager gegen Haffax (1039-40)

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite sammelt Informationen zum Feldzug der Windhager in den Osten.


Windhager Aufgebot für den Feldzug

Kommandeur
Herzog und Markgraf Cusimo Garlischgrötz (68, *973 BF, 1,78 Schritt, schwarze Haare, gestutzter Vollbart, grüne Augen, beleibt)
Stab
Baron Jarek Sturmfels von Schattengrund (63, *978 BF, 1,90 Schritt, dunkelblondes Haar, grüne Augen)
Condottiere Zandor von Nervuk, Stratege der Goldenen Legion (62, *979 BF, graues Haar und gestutzter Vollbart)
beisitzend:
Vogt Curon Agstein von Reichsland Wettershag
Wehrvogt Sigman von Karrenstein von Gräflich Greifenklamm, Heermeister der Streiter des Alten Landes


stehende Truppen

Markgräflich Windhager Axtschwinger
Stärke: 2 Banner schweres Fußvolk (SF)
Moral: 4
Professionalität: 4
Goldene Legion
Stärke: 1 Banner schweres Fußvolk (SF)
Moral: 4
Professionalität: 5
Heerbann der Barone
Stärke: etwa 2 Banner berittene Waffentreue, bestehend aus:
Ritterlanzen des Adels (SR/LR, Moral: 4-5, Professionalität: 4)
Schützen (LF, Kurz- und Langbogen, Moral: 3-4, Professionalität: 3-4)
Leichtes Fußvolk (LF, Moral: 3-4, Professionalität: 3)

und Tross mit ca. 100 Kopf.


Heerbann der Barone (Küste)

Herzog und Markgraf Cusimo Garlischgrötz sammelt seine Garden und Vasallen - insbesondere die Barone entlang der Küste - in Phecadien und marschiert den Yaquier hinauf auf Gallys. Der Heerbann der Küstenbaronien umfasst zusammen mit dem Tross knapp 200 Männer und Frauen.

Rondbirge

  • (...)
  • Myran von Quellenbruch Zu Boron gegangen, Junker von Gürtzenklau gefallen an der Tesralschlaufe


Osthagen

und Aufgebot aus der Bevölkerung, für Windhager überraschend gut ausgerüstet und vorbereitet


Salzsteige


Südhag


Wettershag (Banner: rechte Flanke (2/7 der Schildbreite) mit silberner Bireme auf Blau, hinteres Feld mit zwei roten Schlüsseln übereinander auf Silber)


Heerbann des Alten Landes

Der Heerbann des Alten Landes schließt sich unter Heermeister Sigman von Karrenstein dem nordmärkischen Heerbann unter Herzog Hagrobald in Greifenfurt an. Der kleine Heerhaufen von vielleicht 130 Streitern und Trossleuten erreicht in Eilmärschen zusammen mit den Nordmärkern Gallys.

Gräflich Greifenklamm (Banner: rechte Flanke (2/7 der Schildbreite) mit silberner Bireme auf Blau, hinteres Feld mit rotem schreitendem Greif auf Gold)

und weiteres Gefolge und Tross des Adels


Reichsland Flachstein (Banner: rechte Flanke (2/7 der Schildbreite) mit rotem Greif auf Gold, hinteres Feld mit schwarzem Hirsch auf Grün mit silbernem Spitzenschildhaupt)

  • Hauptfrau Thalya Wellenstein (*1008 - Alter: 33), Burgvögtin von Burg Starkenstein (Banner: gespaltener Schild mit rechtem Platz als Eisenhutfeh schwarz auf weiss, linker Platz die zwei silbernen Fische abgewandt auf Blau)
    • 1 Haufen Eisenhüte (Banner: Eisenhutfeh auf Silber)
  • Ritter Anshag Böcklin (*1009 - Alter: 32), Reichsedler von Hunsfurt mit 1 Lanze, (Banner: auf Schwarz ein wehrender silberner Gebirgsbock mit rot ausschlagender Zunge)
  • Ritter Aeladir von Waldbachtal (*1011, Alter: 30) (Banner: gestürzte Spitze in Gold mit schwarzem Spitzenschildhaupt vor grünem Grund)

und weiteres Gefolge und Tross des Adels

  • Aufgebot aus der Bevölkerung (ca. 2 Duzend)
  • Waffenvolk der Sippen der Garan und Gerfins unter Halbbannerstärke (jeweils eigene Anführer, da verfeindet)
  • 2 Rossscharen der Gerfins unter (...)
  • 2 Rossscharen der Garans unter (...)


Weißengau (Banner: goldene Krone über silbernem Fallgatter auf grün)

  • 3 Rossscharen der Gerfins unter (...)


Widdernhall (Banner: auf Silber ein grüner Sparren über einem roten herschauenden Widderkopf)

  • Ritter Rodram von Widdernhall (*1001 - Alter: 40), Junker zu Rautengrub mit 1 Lanze, (Banner: geteilter Schild, rechts ein roter Widderkopf auf silber unter einem grünen Halbsparren, links eine silberne Bärenpranke auf blauem Grund)
  • Ritter Lucrann Pratz aus Widdernhall mit 1 Lanze,
  • Ritterin Junivera von Rudeneck (*1002 - Alter: 39) aus Dunkelgrund mit 1 Lanze,

und weiteres Gefolge und Tross des Adels


das Aufgebot des Alten Landes wird durch die Wanderpriesterin der Göttlichen Säerin, Richild von Waldbachtal, begleitet.


Derische Zeitleiste der Kampagne

Zum Informationsfluss:

  • der Kriegsrat des Markgrafen hatte im Rondra 1038 auf der Grafenburg zu Harben getagt (siehe HF 39)
  • der Zeitpunkt der Heerschau wird im Phex 1038 verkündet


1038

  • Pra: Fürstenkrönung in Havena
  • Ron: Kriegsrat des Markgrafen mit seinen Baronen auf der Grafenburg zu Harben
  • Fir: Allaventurischer Konvent Kosch/Nordmarken (Rieneck 2014), Fürst Finnian ui Bennain im Kosch und Elenvina, Beratungen über den Feldzug
  • Phe: der Aufruf zur Heerschau wird in Harben veröffentlicht und verbreitet sich im Land
  • Rah: Grafenkonvent im albernischen Abagund, Grafen und Krone beraten über den Feldzug.

1039

  • Ron: Sinjer Emer ni Bennain wird geboren, erstes Kind von Fürst Finnian und seiner Gattin Talena
  • Tra: Heerschau zu Honingen (Albernia 2015)
  • Hes ab Mitte: (Greifenpass nicht gangbar)
  • Fir: (Greifenpass nicht gangbar)
  • Tsa: (Greifenpass nicht gangbar), Sammlung der windhager Kontigente gen Osten in Flachstein und Aufbruch
  • Phe bis Mitte: (Greifenpass nicht gangbar), Vereinigung mit dem Nordmärker Heerbann in Greifenfurt
  • Ing: Heerschau in Gallys
  • Nos: am 1.Tag der Namenlosen bricht Marschall Alrik vom Blautann mit Garden und Resten einiger Provinzkontigente nach Garetien auf, um Haffax noch zu stellen

1040

  • Pra: etwa am 10.Praios bricht der Tross aus Mendena zusammen mit den Alberniern in die Heimat auf, Richild von Waldbachtal kümmert sich aufopfernd um die Versehrten
  • Ron: Siegesfeiern in Gareth
  • Eff: Rückkehr der ersten Heimkehrer, die Marschall Alrik vom Blautann in Gewaltmärschen von Mendena nach Garetien gefolgt waren
  • Tra: Reichstag zu Beilunk
  • Bor: Rückkehr des über die Namenlosen Tage in Mendena verbliebenen Trosses mit Verletzten in den Windhag