Dunkelgrund

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ufer des Flusses Dunkelgrund

Kurzcharakteristik


Der Fluss Dunkelgrund fließ an der Ostseite der Windhag-Berge als ein wilder Gebirgsbach dem Großen Fluss zu. Wo er in diesen mündet, häuft er ein Delta aus großen Kies- und Sandbänken auf, welche dann von auch immer wieder von den Hochwassern des Großen Flusses überspült und mitgerissen werden. Die sicherste Furt über den Fluss Dunkelgrund in der Baronie Widdernhall wird von Burg Rudeneck bewacht, dem Sitz des gleichnamigen Rittergeschlechts derer von Rudeneck. Hier ist der Übergang sogar für Schweine und Schafe möglich.