Ayla von Schattengrund

Aus WindhagWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ayla von Schattengrund (eigentlich: Ayla saba Rih) stammt aus einer alten Kämpfertradition und hat thorwalsche und tulamidische Vorfahren. In Arivor schloss sie sich den Ardariten an und wurde zur Dienerin Rondras geweiht. Sie wurde im Windhag mit der Baronie Schattengrund und Burg Silbergreif belehnt. Dieses Lehen musste sie während der Krise zwischen Lieblichem Feld und Neuem Reich im Jahre 1019 BF wieder abgeben, nachdem sie ihre politische Neutralität im Konflikt verkündet und erklärt hatte, sie sei als Streiterin Rondras nicht an "politische Fesseln" gebunden. Ihr wurde allerdings zugestanden, den Geschlechternamen "von Schattengrund" zu tragen.

Im Winter 1016 BF wurde sie zur obersten Geweihten der Herrin Rondra, dem Schwert der Schwerter bestimmt.

Vorgänger
(...)
Baronin von Schattengrund
bis 1019 BF
Nachfolger
Jarik Sturmfels